…gemeinsam, solidarisch, unermüdlich, unentgeltlich…

Bau einer Lagerhalle

Die junge Wohngenossenschaft HunteWoGen eG ist ein Projekt, welches den gemeinschaftlichen Besitz gemeinsam ehrenamtlich verwaltet und pflegt.

Die Nutzungsentgelte/Mieten fließen in die Rückzahlung der zum Erwerb aufgenommenen Kredite und dienen der Instandhaltung und Bewirtschaftung der Gebäude. In größtenteils ehrenamtlicher Arbeit werden die Häuser verwaltet und auch instand gesetzt. Die Motivation zu Eigenleistungen ist sehr hoch. Etliche Genossenschaftsmitglieder* sind Handwerker_innen oder bringen handwerkliches Knowhow mit. Unter fachgerechter Anleitung werden an den sogenannten „Bauwochenenden“ gemeinsam Bausubstanz erhaltende Maßnahmen durchgeführt.

Das Besondere bei dem Erwerb der Häuser durch die Wohngenossenschaft bestand darin, dass bereits der Kauf ein solidarisches Projekt war – niemand der bisherigen Bewohner_innen musste seine Wohnung verlassen, denn es gab die Möglichkeit, einfach Mieter_in zu bleiben.